FC Frickenfelden e.V.

Der Sportverein für Jung und Alt

Ansprechpartner Trainingszeiten

Damen

Tennis Damen 2015 Meister

Hintere Reihe stehend, von li. nach re.: Sandra Bauer-Trescher, Liselotte Schweimler, Lydia Horndasch, Melanie Appold, Silvana Pröschel, Sylvia Karl, Gerlinde Schaller;

Vordere Reihe sitzend, von li. nach re.: Elvira Ring, Loreen Pröschel, Renate Steinmetz, Isabella Stanko

Meister Damen Kreisklasse 3

SG Frickenfelden/Ramsberg Meister Damen Kreisklasse 3

FRICKENFELDEN (he) – Die Tennisdamen der Spielgemeinschaft FC Frickenfelden/TSV Ramsberg wurden in der abgelaufenen Freiluftsaison 2015 verlustpunktfrei und ungeschlagen Meister in der Kreisklasse 3 Damen West. Das Team von Mannschaftsführerin Sylvia Karl erwarb sich mit dem erstmaligen Gewinn einer Meisterschaft das direkte Aufstiegsrecht in die Kreisklasse 2. Dieses wird natürlich angenommen. Die FC/TSV-Damen werden in der zweithöchsten Kreisspielklasse sicher gut mithalten können da sie absolut souverän und unangefochten mit 12:0 Punkten und 109:17 Spielen den Titel gewannen.

Gleich zu Beginn der Punktspielrunde wurden der TSV Weidenbach-Triesdorf und der TSV Dinkelsbühl mit jeweils 21:0 vom Platz gefegt. Das einzige Spiel mit knappen Spielausgang wurde am 3.Spieltag gegen den TSV Dürrwangen II mit 12:9 gewonnen. Anschließend setzte man sich beim Spitzenspiel gegen die bis dahin ebenfalls noch ungeschlagene SG Herrieden mit 17:4 durch womit die Pflicht und die Meisterschaft praktisch schon entschieden war. Beim Restprogramm ließ der neue Meister mit zwei 19:2 Siegen dem TSV Lichtenau und dem SV Großohrenbonn nicht den Hauch einer Chance.

Beim Meisterteam kamen insgesamt 11 Spielerinnen zum Einsatz. Spitzenspielerin Melanie Appold und die Ranglistenzweite ließen beim Einzel und Doppel ebenso nichts anbrennen wie Elke Gruber die im hinteren Mannschaftsteil zum Einsatz kam.

Nachstehend die Einzel- und Doppelbilanzen:

Melanie Appold 6:0 Einzel- und 4:0 Doppelsiege; Sandra Bauer-Trescher 4:0 – 4:0; Lydia Horndasch 4:2 – 6:0; Liselotte Schweimler 3:1 – 5:0; Elke Gruber 2:0 – 3:0; Gerlinde Schaller 4:1 – 4:0; Sylvia Karl 1:1 – 3:1; Renate Steinmetz 4:1 - 3:0; Lisa Eitel 1:1 – 1:0, Loreen Pröschel 0:1, Elvira Ring 1:0.

 TennisDamen2014

Damen Tennis allgemein, mit dem Motto „Eine für alle, alle für Eine" - von links nach rechts) Lissy, Gerlinde, Loren, Isabella, Doris, Ilona, Silvana, Laura, Dunja, Sylvia, Dany - es fehlen Melanie und Elvira

Tennis für Damen ist in Frickenfelden weiterhin höchst attraktiv, auch und gerade für alle Altersklassen. Es zeichnet uns aus, dass wir aufbauend auf unseren langjährigen Mitgliedern inzwischen eine bunte Mischung jeden Alters vereinen. Deshalb spielen wir in der Altersklasse Damen allgemein, die viele Vereine gar nicht mehr anbieten. Möglich ist das unter anderem, weil wir immer darauf Wert legten jung zu bleiben, und uns nicht in eine Altersklasse zu zwängen. Dadurch er-möglichen wir den jungen Spielerinnen, ins Erwachsenentennis hinein zu wachsen. Leider ist unser eigener Nachwuchs nicht zahlreich genug, aber durch die Spielgemeinschaft mit Muhr schafften wir es auch heuer wieder, eine Mann- oder besser Frauenschaft zu stellen, auf der Jagd nach Punkten. Wir hoffen auf Erfolg, aber noch mehr auf viel Spaß. Diesen haben wir auf jeden Fall, gemeinsam mit allen Damen, die als Freizeitspielerinnen unsere Tennisabteilung verstärken. Wer Lust und Interesse hat, bei uns mitzumachen, ist herzlich gerne eingeladen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen